Mehr Informationen

Personzentrierte Psychotherapie ist eine humanistische Psychotherapieform, mitunter findet man neben dem Begriff Personzentriert auch die Bezeichnung Klientenzentriert. Der Begründer, Carl R. Rogers (1902–1987), entwickelte diese Form der Gesprächspsychotherapie in den 40er Jahren. Dieser Therapieform liegt die Überzeugung zugrunde, dass der Mensch über ein ihm innewohnendes Potenzial zur Persönlichkeitsentwicklung und konstruktiven Gestaltung seines Lebens verfügt, welches sich in Begegnung von Person zu Person entfalten kann. Die Gesprächstherapie nach Rogers begründet sich auf Akzeptanz, bedingungsfreier Wertschätzung, empathischem verstanden werden und Echtheit. Darauf stützt sich einer der wichtigsten Wirkfaktoren zwischen Klient und Therapeut, die therapeutische Beziehung. Medium der Therapie ist das Gespräch und andere (körperliche, spielerische, kreative) Ausdrucks- und Kommunikationsmöglichkeiten. Sie wird in Form von Einzeltherapie für Erwachsene und Kinder sowie als Paar-, Familien- und Gruppentherapie durchgeführt.  

Psychotherapie ist die Behandlung von psychischen und psychosomatischen Krankheiten, Leidenszuständen oder Verhaltensstörungen, ohne den Einsatz medikamentöser Mittel. Sie bietet Hilfe bei Störungen des Denkens, Fühlens, Erlebens und Handelns.

z.B. Depression, Angststörungen, Trauer und Verlust, Krisen-Situationen, Traumata, Burn-out-Prävention, Partnerschaftsthemen, uvm.

In der Personzentrierten Psychotherapie erleben die Klienten respektvolle und einfühlende Zuwendung zu ihren eigenen Problemen und Gefühlen. Die Ursachen für Symptome und Syndrome psychischer sowie sozialer Probleme sind vielfältig.
Sie resultieren aus der Summe gemachter Erfahrungen, erlebter Eindrücke, sozialer und kultureller Prägung, Wertesystemen und etlichem mehr. In einer Atmosphäre der Sicherheit können sie angstfrei und offen ihre Probleme besprechen und intensiv ihre Erfahrungen klären. So werden seelische Belastungen, Ängste und Probleme vermindert, Symptome abgebaut und schrittweise entwickelt sich mehr Selbstachtung und ein positives Selbstbild. Durch die Aktivierung der eigenen inneren Ressourcen und Energien wird es dem Klienten möglich, sich in Richtung größerer Reife zu entwickeln, für die im Leben auftretenden Probleme angemessene und befriedigende Lösungen zu schaffen sowie das eigene Leben aktiv nach den eigenen Bedürfnissen und Werten zu gestalten.

Der Personzentrierten/Klientenzentrierten Psychotherapie wird von der Forschung „eine sehr überzeugend nachgewiesene Wirksamkeit für ein sehr breites Spektrum von Störungen“ bestätigt.
Kurz gesagt: Psychotherapie unterstützt Sie bei der Bewältigung von Lebenskrisen und ist ein wertvoller Begleiter in der Persönlichkeitsentwicklung.

 

Brainspotting™ ist eine Methode, welche in verschiedenen Bereichen, vor allem aber in der Traumabehandlung eingesetzt wird. Brainspotting™ setzt dort an, wo unsere natürlichen Selbstheilungskräfte an ihre Grenzen stoßen. Verletzungen, körperliche und seelische, drücken sich individuell aus. Innere Unruhe, Schlafstörungen, sich wie gelähmt fühlen oder Verspannungen, dies alles kann Ausdruck von Traumata sein.

Über das visuelle System und die Körperwahrnehmung schafft Brainspotting™ Zugang zu blockierten Traumata*. Brainspotting™ ist eine Methode zur effektiven Traumabehandlung, welche über den körperlichen Zugang emotionale Wirksamkeit erzielt. Erfahrungsberichte zeigen deutliche Erleichterung bis hin zum Verschwinden von Symptomatiken. Brainspotting™ wird von PsychologInnen, PsychotherapeutInnen, Ärzten und Ärztinnen angewendet.

Was ist ein Trauma*?

Trauma oder Traumata (Mehrzahl) bedeuten aus dem griechischen übersetzt, „Verletzung“. Dabei kann es sich um körperliche und seelische Verletzungen handeln, welche jeder Mensch im Verlauf des Lebens erfährt.


brainspottingaustria.com

FAQ

1 Therapie-Einheit (50 Min.) € 90,-

Ein Teil der Kosten wird von der jeweiligen Krankenkasse refundiert. Die Höhe des refundierten Betrags ist wiederum Kassenabhängig.

Erstgespräch:

Das Erstgespräch stellt die Basis einer etwaigen gemeinsamen Arbeit dar. In diesem geht es um Sie und Ihre Anliegen. Wenn wir gemeinsam übereinkommen, dass die Zusammenarbeit passen könnte, besprechen wir die Rahmenbedingungen, das Sitzungsintervall, sowie die Kosten und Zahlungsmodalitäten.
Das Erstgespräch entspricht mindestens einer Stunde und wird wie eine Therapieeinheit berechnet.

Absageregelung:

Wenn Sie einen bereits vereinbarten Termin nicht in Anspruch nehmen können, sagen Sie ihn bitte rechtzeitig per Telefon, SMS oder WhatsApp ab. Kostenfrei ist eine Absage bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin. Erfolgt die Absage am Tag des vereinbarten Termins, wird die Einheit in Rechnung gestellt. Ich danke für Ihr Verständnis!

Libellen sind Wasserwesen, welche durch einen Entwicklungsprozess zu einem Fluginsekt werden. Die Flugkünste von Libellen sind atemberaubend. Sie können extrem schnell beschleunigen, aus vollem Flug abrupt abbremsen oder plötzlich die Richtung ändern. Und doch sind diese glitzernden, schwebenden Wesen gleichzeitig leicht und elegant.

Die Libelle steht stellvertretend für Leichtigkeit, Wendigkeit und Transformation. Wäre es nicht wunderbar, wenn diese naturgegebene Kunstfertigkeit uns Menschen ermöglicht, mit Veränderungen libellengleich wendig und spielerisch leicht umzugehen?

+43.(0).680.2037304
kontakt@psychotherapie-eder.com

Schwarzweg 6 – 9210 Pörtschach am Wörthersee

Peraustraße 21/3 – 9500 Villach

Telefonseelsorge (kostenlos und rund um die Uhr) Telefon: 142 (keine Vorwahl)

Notruf für Kinder und Jugendliche, sowie deren Bezugspersonen: Rat auf Draht (kostenlos und rund um die Uhr) Telefon: 147 (keine Vorwahl)

Not- und Krisendienst für Klagenfurt Stadt/Land, St. Veit, Feldkirchen, Völkermarkt und Wolfsberg Telefon: +43 664 3007007 (kostenlos und täglich von 0 bis 24 Uhr)

Not- und Krisendienst für Villach Stadt/Land, Hermagor, Feldkirchen, Spittal/Drau Telefon:  +43 664 3009003(kostenlos und täglich von 0 bis 24 Uhr)